Malware-Angriff. So beheben Sie das Problem - Semalt-Tipps

Nik Chaykovskiy, Senior Customer Success Manager von Semalt , sagt, dass Viren und Malware sehr ausgefeilte Programme sind, deren Entfernung viel Zeit und Energie erfordert . Manchmal können wir diese Dinge nicht loswerden und sie breiten sich von einer Datei zur anderen aus.

Antiviren Software

Es wäre nicht falsch zu sagen, dass Antiviren-Tools und -Software nicht legitim und zuverlässig sind. Laut dem Bericht von Comparatives, einer Organisation, die verschiedene Sicherheitstools bewertet und testet, hat die beste Antivirensoftware nicht mehr als 98% der Malware und Viren abgefangen. Hunderttausende von Viren und ihre Varianten sind im Internet aktiv, daher ist es sehr schwierig, sie alle zu kennen und loszuwerden. Die meisten Schätzungen zeigen, dass eine beträchtliche Anzahl von Antivirensoftware für nichts gut ist.

Das Ausmaß des Schadens

Sobald Ihr System infiziert wurde, ist es für Sie schwierig, das Ausmaß der Schäden an den Betriebssystemen zu ermitteln. Selbst die Computerexperten können Ihnen keine genauen Daten und Informationen liefern. Unter solchen Umständen können wir die beschädigten Dateien nicht mehr reparieren und wiederherstellen. Einige der Viren dringen in Ihr Computersystem ein und verursachen viele Probleme, einschließlich Rootkits. Wenn Sie Glück haben, weil Ihr Computersystem vor Viren und Malware geschützt ist, müssen Sie so früh wie möglich Maßnahmen ergreifen.

So vermeiden Sie Viren und andere Malware

Es ist wichtig, alles über Malware und Viren zu wissen, bevor wir gegen sie vorgehen. Malware wird kurzfristig für verschiedene negative Computerprogramme und -tools verwendet. Sie müssen von Rootkits, Spyware, Viren und Trojanern gehört haben. Alle von ihnen sind verschiedene Formen von Malware und gelten als schädlich für Ihr Computersystem. Malware wird sowohl von Streiche als auch von Studenten erstellt. Sogar die Computerexperten erstellen sie mit Hilfe verschiedener Programme. Es gibt organisierte Gruppen von Computertechnikern und Spezialisten, die darauf abzielen, eine große Anzahl von Computergeräten zu hacken und Lösegeld zu verlangen. Sie suchen weiterhin nach Ihren Sozialversicherungsnummern, Kreditkartendaten und anderen persönlichen Daten. Sie sollten die Verwendung von Pornografie- und Glücksspiel-Websites vermeiden. Es ist auch wichtig, dass Sie nicht auf unbekannte E-Mail-Anhänge klicken, keine Tools für die gemeinsame Nutzung von Dateien, illegale Software, Video- und Musikwebsites verhindern. Einige der bekanntesten Beispiele sind BitTorrent, Frostwire und Limewire. Öffnen Sie keine E-Mails, die von unbekannten IDs stammen. Sie sollten auch vermeiden, auf ihre Links zu klicken, es sei denn, Sie sind sicher, dass sie sicher sind. Sie sollten keine Dateien aus unbekannten Quellen herunterladen. CNET, Tucows, SourceForge und FileHippo sind sichere Websites und können jederzeit verwendet werden. Sie sollten nicht auf die Werbebanner klicken, da diese möglicherweise Viren und Malware enthalten.

Fazit

Es ist wichtig, dass Sie nur echte und legitime Antivirenprogramme verwenden. Kombinieren Sie verschiedene Programme und führen Sie verschiedene Scanner auf Ihrem Computersystem aus. Avast ist ein perfektes Beispiel dafür; Es wird von vielen Menschen weltweit verwendet. Wenn Sie Social-Media-Profile wie Facebook verwenden, sollten Sie keine Freundschaftsanfragen von unbekannten Personen annehmen. Stellen Sie Windows-Updates so ein, dass die neuesten Versionen regelmäßig installiert und heruntergeladen werden. Viele dieser Versionen bieten vollständige Sicherheit, sodass Sie diesen Quellen vertrauen können. MySpace und Twitter enthalten möglicherweise einige unsichere Codesysteme. Daher sollten Sie bei der Verwendung dieser Websites für soziale Netzwerke vorsichtig sein.

mass gmail